Heute 32 / Gestern 40 / Woche 72 / Monat 1040 / : 132937


Künstler:innen der artothek berlin in der Janusz-Korczak Bibliothek:


artist talk mit Carlos Silva
zur Ausstellung "Modulor" 27.04. - 31.08.2023

Moderation:
Jan Gottschalk (Leiter artspring berlin Festival) und Gast Marcus Nitschke (Leiter Galerie treppe b /
Förderverein Corbusierhaus e.V.)
Samstag, den 10.06.2023 um 15 Uhr

 

 

Modulor © Carlos Silva

 

Carlos Silva – als Architekt in Cali/Kolumbien ausgebildet - setzt sich malerisch und räumlich mit dem von Le Corbusier konzipierten anthropometrisches Maßsystem "Modulor", auseinander. 

Seine im Corbusierhaus / Galerie treppe b ausgeführten Wandmalereien und dort in der Ausstellung gezeigten Werke lassen den "Modulor" in seinen menschlichen Dimensionen sinnlich erfahrbar werden. Feine Lavuren stehen im Kontrast zu exakt ausgeführten Kreisen und Bögen, in den letzten Jahren freihand ausgeführt, experimentiert Silva neuerdings mit (selbstgebautem) Zirkel und dem Zirkelschlag. Trotz der Annäherung an eine mathematische Perfektion behalten seine Werke immer ihren organischen Charakter. Die Maßtheorie Le Corbusiers und die malerische Praxis Silvas stehen zueinander in Beziehung und ermöglichen eine neue kritische Befragung des Materials.

Carlos Silva

artothek berlin

artspring berlin



Die Gesprächsreihe „artothek berlin – Dialoge 2023“ wird ermöglicht mit Förderung der Stiftung Kunstfonds.
Nächste Termine: Weitere Informationen dazu auf wwww.artothek.berlin – Beitrag MODULOR von Ulrike Pennewitz.