Heute 32 / Gestern 40 / Woche 72 / Monat 1040 / : 132937


Künstler:innen der artothek berlin:


artist talk mit Lara Wilde

Moderation:
Jan Gottschalk (Leiter artspring berlin Festival) und
Marc Gröszer (Bildender Künstler) im Gespräch
mit der Künstlerin Lara Wilde
Dienstag, den 17.10.2023 um 19:30 Uhr
in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek
Schönhauser Allee 75, neben den Allee Arcaden

b
 


© Lara Wilde

© Lara Wilde

 

„Nichts ist für mich persönlicher als das Portrait; für den Abgebildeten genauso wie für mich selbst, wenn ich die Bilder mache. Vor allem deshalb, weil es mir nicht um das reale Zeigen des Menschen geht, sondern um das Festhalten der Begegnung an sich ... " (Lara Wilde)

 

Nach ihrem Studium in Norwegen kam Wilde nach Berlin, um audiovisuelle Medien an der Beuth Hochschule sowie Psychologie an der Fernuniversität Hagen zu studieren. Mit dem Schwerpunkt Kunstfotografie begann sie 2016, Fremde bei Nacht zu fotografieren, woraus sich ihr erstes international anerkanntes Projekt entwickelte: Belichtete Landschaften.

 

Sie gewann den Titel ND people photographer of the year, den Vonovia-Fotopreis und stand auf der Shortlist für den Sony World Photography Award sowie den Zeiss Photography Award. Ihre erste Einzelausstellung hatte sie in der Bickblikk Gallery in Norwegen. Es folgten Gruppenausstellungen im Kunstmuseum Bochum, in der Kommunalen Galerie Berlin und im Somerset House in London.

Mehr Informationen zu Lara Wilde in der artothek berlin


Die Gesprächsreihe ist eine Kooperation von artothek.berlin, artspring.berlin und der Bettina-von-Arnim-Bibliothek.