Heute 32 / Gestern 40 / Woche 72 / Monat 1040 / : 132937


Künstler:innen der artothek berlin:


artist talk mit Henry Stöcker
Moderation:
Marc Gröszer (Bildender Künstler) und
Jan Gottschalk (Leiter artspring berlin Festival)
im Gespräch mit dem Künstler Henry Stöcker
Donnerstag, den 28.03.2024 um 17 Uhr
in der Kurt-Tucholsky-Stadtbibliothek
Esmarchstr. 18, 10407 Berlin

 

© Henry Stöcker "Wegbereiter"


Der Bildhauer, Zeichner und Maler Henry Stöcker wurde 1954 in Bergen/ Rügen geboren. Er studierte zunächst Biologie in Rostock und ging 1985 an die Kunsthochschule Berlin Weißensee, wo er ein Meisterstudium der Bildhauerei absolvierte. Er ist Preisträger des NaFöG-Förderstipendium des Landes Berlin und des Förderpreises der Japan Cultural Association. Arbeiten von ihm befinden sich u.a. im Besitz des Märkisches Museums, des Landes Berlin, des Kulturamtes Pankow von Berlin, der Berlinischen Galerie und des Landesmuseums für moderne Kunst.


„Mit Kugelschreiber, Tusche und Tinte zeichnet er lineare Verdichtungen, Umrisse und Schatten, die mal mehr mal weniger ausformuliert die Genese einer ungewöhnlichen Formensprache aufzeigen. Die Skizzen sind Zeugnisse spontaner Eingebungen und Simmungen ebenso wie Ergebnisse überlegten reflektorischen Denkens. Es sind Zeichnungen, die das Figurative im Technoiden herausstellen und umgekehrt das Konstruktive im Figurativen erkunden... Ob Heizkörper, Auspuff oder Rohrsysteme: Die lustvolle Betrachtung der gebauten Umwelt, ihrer Details und Fragmente, die in Gestalt und imaginierter Geste an Figürliches oder Kreatürliches erinnern, Ernstes und Komisches gleichermaßen heraufbeschwören, führt zu Entdeckungen eines unerschöplichen Kosmos ..." Anita Kühne

Eine Veranstaltung der artothek berlin und artspring berlin in Kooperation mit der Kurt-Tucholsky-Stadtbibliothek.

artothek berlin
c/o Ateliergemeinschaft Milchhof e.V.
Schwedter Str. 232
10435 Berlin


artothek berlin

artspring berlin